"... damit sie alle eins seien" (Joh 17,14)

Bis zum zweiten Weltkrieg war Sontheim ein rein evangelisches Dorf. Dies hat sich in den vergangenen sechzig Jahren geändert: viele katholische Mitchristinnen und Mitchristen sind in dieser Zeit zugezogen oder kamen durch Heirat hierher nach Sontheim. So entstand vor Ort nach und nach eine katholische Kirchengemeinde. Sie gehört organisatorisch zu einer größeren Seelsorgeeinheit, die von Pfarrer Stadelbauer aus Giengen geleitet wird.

Vor 25 Jahren fand die katholische Kirchengemeinde dann eine dauerhafte Heimat in Sontheim, als direkt gegenüber dem Rathaus das katholische Gemeindezentrum entstand. In diesem modernen, schönen Gebäude feiert unsere Schwestergemeinde Gottesdienste und lädt zu Gruppen und Kreisen ein.

Wir freuen uns sehr über die gute Zusammenarbeit und das gute Zusammenleben mit der katholischen Kirchengemeinde vor Ort (Tel. 922673)

Zweimal im Jahr feiern wir ökumenische Gottesdienste: im Frühjahr in der Katholischen Kirche, im Herbst in unserer Georgskirche. Während der Termin für den ökumenischen "Frühjahrsgottesdienst" wechselt, findet der "Herbstgottesdienst" immer am Volkstrauertag statt: hier findet nach dem Gottesdienst die anschließende Feier am Ehrenmal statt, die von den Geistlichen beider Konfessionen mitgestaltet wird.

Neben den gemeinsamen Gottesdiensten gehören gegenseitige Besuche bei den Gemeindefesten und regelmäßige ökumenische Dienstbesprechungen zum festen Jahreslauf der beiden Gemeinden.

Im Frühjahr 2006 gestalteten wir gemeinsam die "Ökumenische Bibelwoche" zum Buch Prediger gemeinsam mit der Ev. Gemeinde Brenz / Bergenweiler: an vier Abenden trafen wir uns abwechselnd in den Räumen der kath. und der ev. Gemeinde um in der Bibel zu lesen, zu singen und zu beten.

In den Jahren 2007 und 2008 führten unsere Gemeinden gemeinsam das Projekt "neu anfangen" durch. 

Im Jahr 2013 verantworteten unsere Gemeinden gemeinsam mit der Ev. Kirchengemeinde Hermaringen den "Alpha-Kurs", einen Glaubensgrundkurs für 10 Abende und ein Wochenende.

Im Rahmen der "Ev. Allianz" besteht reger Kontakt zu den anderen Ev. Gemeinden und Gemeinschaften vor Ort. Hier gestalten wir alljährlich im Januar gemeinsam die "Allianz-Gebetswoche" und laden im Jahreslauf zu gemeinsamen Vortragsabenden ein.